UNI REGENSBURG

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie an der Universität Regensburg steht nicht nur für Excellence in der Forschung und Lehre, sondern beteiligt sich auch immer wieder rege am öffentlichen Diskurs.

Wir verstehen die Chemischen Wissenschaften als Schlüssel zum Verständnis moderner Problemstellungen, beispielsweise der Energiewende, der Gesundheitsvorsorge, der Materialforschung, der Ernährungsvorsorge, der Ressourcenschonung, des medizinisch-phamazeutischen Fortschrittes, der Produktsicherheit, des Umwelt- und Klimawandels und vielem ähnlichem mehr.

Ein Blick in die Statistiken des Umwelt Bundesamtes verdeutlicht die Position der Chemie als zentrale Schaltstelle für wirtschaftlichen und gesellschaftlich verantwortlichen Fortschritt.

An der Erzeugung, Entwicklung und Entsorgung der meisten wichtigsten
Verbrauchsgüter ist die chemische Wissenschaft und Industrie beteiligt
In der Produktion nahezu aller wichtigen deutschen Wirtschaftsgüter
spielt die Chemie eine Schlüsselrolle

Wir möchten dieser Verantwortung gerecht werden, in dem wir einerseits einen großen Forschungsschwerpunkt auf nachhaltige und ressourcenschondende Chemie legen und anderer Seites auch in unseren Studiengängen vertieft in diese Thematik einsteigen.

Ebenso wichtig ist es uns, nachwachsende Talente für ein Engagement auf diesem Gebiet zu begeistern und ihnen möglichst früh einen tiefgreifenden Einblick in die Herausforderungen ethisch verantwortlicher Wissenschaft zu ermöglichen.